Petrol Pre-Emission Test Treatment

Speziell zur Vorbereitung für die Abgasuntersuchung

Wynn’s Petrol Pre-Emission Test Treatment ist eine starke speziell formulierte Behandlung, um den neuen Emissionsnormen entsprechen zu können. Es enthält 4 spezifische Elemente, die Abgase vermindern. Die hochkonzentrierte Formulierung reinigt das komplette Kraftstoffsystem, stellt die Verbrennungseffizienz wieder her, vermindert Abgasrauch, CO- und HC-Abgase.

  • Spezielle Formulierung, um den neuen Emissionsnormen entsprechen zu können.
  • Vermindert CO- und HC-Abgase.
  • Vermindert Abgasrauch.
  • Verbessert die Verbrennung, Motorleistung und bewirkt Kraftstoffeinsparung.
  • Reinigt die Einspritzdüsen und stellt das ideale Strahlbild der Einspritzdüsen wieder her.
  • Hilft, um das komplette Kraftstoffsystem zu reinigen, einschließlich Katalysatoren und Benzinpartikelfilter.

Anwendungen

✓ Für alle Benzinmotoren, einschließlich mit indirekter oder direkter Einspritzung und Hybridmotoren.
✓ Kompatibel mit allen Teilen des Benzinsystems, einschließlich Katalysatoren und Benzinpartikelfilter.
✓ Für Benzin und Biobenzin bis E10.

Gebrauchsanweisung

✓ Eine 500 ml Flasche dem Benzintank beigeben, der mindestens 30 Liter Benzin enthält.
✓ Mindestens 50 km auf der Autobahn fahren, bevor Sie eine offizielle Abgasuntersuchung durchführen lassen.
✓ Kann als kurative Behandlung angewandt werden, wenn das Fahrzeug wegen Abgasproblemen durchgefallen ist.
✓ Um die beste Ergebnisse zu erzielen, bei jeder dritten Tankfüllung und 150 km vor der Durchführung einer Abgasuntersuchung verwenden.
✓ Die Ergebnisse können abweichen, abhängig von der Wartungshistorie, den Fahrzeugalter und den Kilometerstand.
✓ Die Flasche ist ebenfalls geeignet für Tanks mit Fehlbetankungsschutz.

Verpackung

PN 35792 – 12x500ML - EN/FR/DE/NL/IT/ES/PT

Eigenschaften

Profi

Sowohl neue als auch ältere Fahrzeuge haben spezifische Anforderungen für die es eine chemische Lösung gibt um optimale Motorleistung und Fahrkomfort zu gewährleisten. Die heutigen feineingestellten Kraftstoffanlagen sind anfälliger auf Grund der chemischen Reaktionen des Kraftstoffes. Dies verursacht Verschmutzung der Kraftstoffanlage, Schmierungsmangel, Korrosion und andere Probleme. Wegen der Anhäufung von Ablagerungen in der Kraftstoffanlage und Verschleiß der Teile haben ältere Fahrzeuge Probleme das genaue Luft/Kraftstoff Verhältnis und den Verbrennungswirkungsgrad zu erreichen.

Benzin