Abbau des Kraftstoffes bei Langzeitlagerung